Welche Vor- und Nachteile hat der Bleiakku?

Eine Bleiakku ist eine Stromquelle, deren Design seit ihrer Erfindung unverändert geblieben ist. Der Hauptzweck der Batterie besteht darin, das Starten des Motors zu unterstützen und das Bordnetz des Fahrzeugs mit Strom zu versorgen, wenn der Motor nicht läuft. Die Batterie selbst produziert keinen elektrischen Strom – sie sammelt ihn aufgrund einer chemischen Reaktion.

Manchmal fragen wir uns – was steckt in der Autobatterie? Und im Inneren – ein saurer Elektrolyt, der Schwefelsäure und Bleiplatten enthält. Das ist natürlich sehr simpel, dann werden wir genauer darauf eingehen.

Autobatterie ist eine Sekundärbatteriezelle. Eine sorgfältige Untersuchung der Eigenschaften und Geräte hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Produkts für uns, wenn Sie es kaufen.

Was ist eine Bleiakku?

Eine Bleiakku oder galvanische Zelle ist ein Gerät, das chemische Energie in elektrische Energie umwandelt. Die Hauptkomponenten jeder galvanischen Zelle sind zwei Elektroden – die Kathode und die Anode, die in einem Gefäß aus nicht leitendem Material angeordnet und mit Elektrolyt gefüllt sind.

Die Vielzahl der verwendeten galvanischen Elemente kann in zwei Haupttypen unterteilt werden: Primärelemente und Sekundärelemente.

Zu den Hauptelementen zählen beispielsweise die bekannten sogenannten “trockenen” Elemente. Alle Batteriezellen sind sekundär. Der Unterschied zwischen den Elementtypen wird durch die Art der chemischen Reaktionen bestimmt, die während des Betriebs in ihnen auftreten.

In sekundären Elementen sind die chemischen Reaktionen reversibel. Eine verbrauchte oder entladene Batterie kann wiederhergestellt (geladen) werden, indem ein konstanter elektrischer Strom in entgegengesetzter Richtung durch sie geleitet wird. Während des Ladevorgangs wird elektrische Energie in chemische Energie umgewandelt. Beim nächsten Entladezyklus tritt eine Rückreaktion auf.

Arten von Autobatterien

Batterietypen werden gewartet und sind wartungsfrei.

Mit einer gewartete Batterie können wir machen, was wir wollen. Eine Besonderheit des wartungsfreien Batterie ist das Fehlen von Staus auf der oberen Abdeckung, und egal wie Sie hineinschauen möchten, es wird nicht funktionieren. Es ist vollständig versiegelt.

Bei wartungsfreien Batterien begannen die sogenannten “Notüberdruckventile” zu installieren. Es funktioniert in Notfällen, wenn eine starke Aufladung auftritt. Ein Teil des verdampften Elektrolyten tritt aus, Sie können ihn jedoch nicht vollständig in die Batterie einfüllen. Ein paar Ladevorgänge und infolgedessen verliert der Akku seine Kapazität.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.